Interview in der Volksstimme

interview_fiona_limar_volksstimme_05032015„Henkersbraut“ spielt in meiner alten Heimat Bad Salzelmen. Deshalb habe ich mich ganz besonders gefreut, dass die örtliche Zeitung ein Interview mit mir geführt hat. Mit freundlicher Genehmigung der Redaktion kann man es auch hier auf meinem Blog lesen.

2 Gedanken zu „Interview in der Volksstimme

  1. Elke (Mainzauber)

    Hallo liebe Fiona,
    das freut mich doch, dass deine Bücher auch in der Zeitung Erwähnung finden. Ich finde sie viel zu schön geschrieben, um sie nur zufällig bei amazon zu finden, wie es mir passiert ist. Und du schreibst also wieder an einem neuen Krimi – ich bin gespannt.
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.